Covid-19 - Sicher in den Herbst starten
Bild: djd/Sanofi/Getty Images/skynesher

Covid-19 – Sicher in den Herbst starten

Covid-19 – Sicher in den Herbst starten

Gut, dass es gegen die Grippe eine Impfung gibt

Covid-19 – Sicher in den Herbst starten : Auch wenn die Angst vor einer neuen Covid-19-Welle diesen Fakt zurzeit etwas überlagern mag: Die nächste Grippewelle kommt bestimmt. Denn im Herbst beginnen die Influenzaviren wieder zu zirkulieren und sie sind keinesfalls harmlos, sondern können schwere und sogar tödliche Krankheitsverläufe auslösen. Noch gefährlicher kann es werden, wenn es zu einem Mix von Grippe und Covid-19 kommt. Da ist es gut, dass es wenigstens gegen die Grippe eine Impfung gibt, mit der man sich und andere effektiv schützen kann.

Beste Impfzeit im Oktober und November

Am besten lässt man sich bereits im Oktober oder November impfen, wenn die große Welle noch nicht angerollt ist. Dann hat das Immunsystem genügend Zeit, Antikörper gegen die Erreger zu bilden, bevor es meist zwischen Januar und März zu einem starken Anstieg der Infektionen kommt. Besonders Menschen aus Risikogruppen, denen die Ständige Impfkommission (STIKO) die Grippeschutzimpfung ausdrücklich empfiehlt, sollten rechtzeitig einen Arzttermin ausmachen. Dazu gehören über 60-Jährige, Menschen mit Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten oder chronischen Atemwegserkrankungen, Schwangere, Bewohner von Alten- und Pflegeheimen, Beschäftigte in medizinischen Berufen oder Jobs mit viel Menschenkontakt und Menschen, die mit einer Risikoperson zusammenleben. Für Angehörige dieser Gruppen wird der schützende Piks von den Krankenkassen bezahlt. Aber auch Jugendliche und gesunde Erwachsene können von der Impfung profitieren und gleichzeitig ihr Umfeld schützen. Denn je mehr geimpfte Personen es gibt, desto weniger kommen als Überträger infrage.

Hygienemaßnahmen beachten

Um eine Ansteckung mit Grippe oder einer anderen Atemwegserkrankung zu vermeiden, ist es zusätzlich ratsam, größeren Menschenansammlungen fernzubleiben und im Zweifel Abstand zu halten – speziell zu bereits Erkrankten. Da Grippeviren auch durch Schmierinfektion übertragen werden können, ist außerdem regelmäßiges, gründliches Händewaschen ratsam. Wer diese Hygienemaßnahmen einhält und die Grippeimpfung nicht verpasst hat, kann die schönen Seiten des Herbstes und Winters dann mit Sicherheit genießen.

Webseite

Lesen Sie auch

Wechseljahre - eine turbulente Lebensphase
Bild: djd/Remisens/YakobchukOlena - stock.adobe.com

Wechseljahre – eine turbulente Lebensphase

Wechseljahre – eine turbulente Lebensphase Frauen können die Zeit des Wandels zum Neustart nutzen Wechseljahre …