Diabetes-Weltdiabetestag 2020 in Zeiten von Corona
Bild: obs/dedoc - Deutsche Diabetes Online Community

Diabetes-Weltdiabetestag 2020 in Zeiten von Corona

Diabetes-Weltdiabetestag 2020 in Zeiten von Corona

Menschen mit Diabetes zwischen zwei Pandemien

Diabetes-Weltdiabetestag 2020 in Zeiten von Corona : Der Weltdiabetestag am 14. November steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Corona: Zum ersten Mal findet er rein virtuell statt, als LiveStream auf diesem Link . Moderator und Organisator Bastian Hauck, Gründer der DiabetesOnlineCommunity #dedoc° und Vorstandsmitglied der Deutschen DiabetesHilfe, präsentiert ab 17 Uhr exklusive Studiendaten der International DiabetesFederation zum Leben mit der Krankheit in Zeiten von Corona.

Menschen mit der Krankheit haben zwar kein höheres Risiko, an Covid-19 zu erkranken, dafür aber ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf. 79% der Studienteilnehmer aus Deutschland sehen für sich selbst ein erhöhtes Risiko, im Falle einer Ansteckung schwer zu erkranken, 78% gibt an, sich bessere Informationen zum Umgang mit der Pandemie unter den Vorzeichen ihrer DiabetesErkrankung zu wünschen.

Darunter leidet nicht nur die Psyche: 44% der Umfrageteilnehmer halten sich überwiegend zuhause auf oder haben sich vollständig isoliert. Rund die Hälfte gibt an, während der Pandemie nicht oder weniger sportlich aktiv zu sein und zugenommen zu haben. Diese „Corona-Kilos“ sind für den gesunden Menschen allenfalls ein Ärgernis – für Menschen mit der Krankheit sind sie ein weiterer Risikofaktor.

Am virtuellen Weltdiabetestag werden diese Zahlen zum Leben erweckt: Beim #docday°, einem Community-Event von, für und mit Menschen mit der Krankheit, berichten Stars wie Matthias Steiner, Harry Wijnvoord, Laura Karasek und andere Menschen mit mit der Krankheit, wie es ihnen in diesem Jahr ergangen ist. Ab 10 Uhr morgens überträgt #dedoc° zudem den digitalen Patiententag von diabetesDE – Deutsche DiabetesHilfe mit Grußwort von Gesundheitsminister Jens Spahn.

Auf hier klicken  lebt auch die prämierte Screening-Kampagne „Unerkannt Unterwegs?“ zur Diabetes-Dunkelzifferwieder auf: Der Deutsche Diabetes-Risiko-Test ermittelt schnell und einfach das persönliche Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Und #dedoc° schenkt jedem Diabetiker zum Jahrestag seiner Diagnose, dem „Diaversary“, einen Blue Circle Pin – das internationale Symbol für Diabetes.

#docday°, virtueller Weltdiabetestag und die Webseite hier klicken  werden unterstützt von Abbott, Allianz, AstraZeneca, Berlin-Chemie, Böhringer-Ingelheim, Dexcom, Diabeloop, diabinfo, Mediq Direkt, Medtronic, Novo Nordisk und Sanofi.

#dedoc° ist eine 2012 von Bastian Hauck gegründete Community von und für Menschen mit der Krankheit. Bastian Hauck ist Mitglied im Vorstand der Deutschen Diabetes-Hilfe (diabetesDE) und der International Diabetes Federation Europe (IDFE).

Lesen Sie auch

Geistiges Heilen für Körper Geist und Seele
Bild: obs/Dachverband Geistiges Heilen e. V./DGH-Konress-2019/Oliver Avellino

Geistiges Heilen für Körper Geist und Seele

Geistiges Heilen für Körper Geist und Seele 17. DGH-Kongress 2019: Heilsame Impulse für Körper, Geist …