Unfallort Schule-Wann sind blaue Flecken gefährlich
Bild: CSL Behring/akz-o
Startseite / Gesundheit / Unfallort Schule-Wann sind blaue Flecken gefährlich

Unfallort Schule-Wann sind blaue Flecken gefährlich

Unfallort Schule-Wann sind blaue Flecken gefährlich

Deutschlandweit werden pro Jahr rund 1,2 Millionen Unfälle von Schülern registriert

Unfallort Schule-Wann sind blaue Flecken gefährlich : Der schönste Moment des Schultags ist für die meisten Kinder der Gong: Jetzt stürmen sie in die Pause, die Betreuung oder ab nach Hause.
Der Bewegungsdrang, speziell der Grundschüler, ist so ausgeprägt, dass Blessuren vorprogrammiert sind. Ob beim Toben auf dem Hof oder beim Schulsport.
Treppen, Türen, rutschige Böden oder der asphaltierte Pausenhof – es gibt eigentlich keinen Ort, mit dem Schüler nicht schon mal unangenehme Bekanntschaft gemacht haben. Deutschlandweit werden pro Jahr rund 1,2 Millionen Unfälle von Schülern registriert, die einen Arztbesuch notwendig machen – ein großer Teil davon passiert auf dem Pausenhof.
Meist bleibt es zum Glück bei ein paar Tränen und vielleicht einem schmerzhaften blauen Fleck, einer blutenden Nase oder einer Schramme: erst mal kein Grund zur Sorge.

Kühlpad bringt Linderung

Tipp: Speziell bei drohenden blauen Flecken verspricht das Auflegen eines Kühlpads auf die betroffene Stelle Linderung. Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße unter der Haut zusammen. So tritt weniger Blut in das umliegende Gewebe aus. Eventuell fällt der Fleck dann am Ende deutlich kleiner aus.
Eltern sollten allerdings ein Auge darauf haben, wie schnell die Blessuren auftauchen und ob sie zügig wieder von selbst verschwinden.

Bei leichten Stößen gleich Blessuren?

Denn wenn bereits leichte Stöße große blaue Flecken auch an untypischen Stellen auslösen, wenn selbst kleine Wunden auffällig lange bluten oder Kinder zu häufigem Nasenbluten neigen, könnte eine Blutgerinnungsstörung wie das von-Willebrand-Syndrom (vWS) dahinterstecken.

Bei dieser in der Öffentlichkeit noch recht unbekannten, meist erblichen Erkrankung ist ein Eiweiß im Blut, das für die Blutgerinnung zuständig ist, entweder defekt, zu wenig oder gar nicht vorhanden. Wenn Sie Auffälligkeiten bemerken, sollten Sie auf jeden Fall mit einem Kinderarzt sprechen.

Weitere Infos sowie einen Online-Selbsttest für alle finden Sie unter www.netzwerk-von-willebrand.de.

Solche Tests sind wichtig, da viele Betroffene gar nicht wissen, dass sie unter dem vWS leiden. Dieses Nichtwissen birgt ein hohes Risiko. So kann es bei Unfällen oder Operationen schnell zu anhaltenden Blutungen kommen.
Eltern von Schulkindern, die an einer Blutgerinnungsstörung leiden, wird empfohlen, Lehrer und Mitschüler zu informieren, was im Fall von Blutungen zu tun ist. Die Kinder selbst sollten immer einen Notfallausweis dabei haben.

Über Redaktion

Lesen Sie auch

Untersuchungen zur Früherkennung
Bild: s. Textende

Untersuchungen zur Früherkennung

Untersuchungen zur Früherkennung Vor- und Nachteile abwägen Untersuchungen zur Früherkennung : Um Krankheiten im Anfangsstadium entdecken …